Archiv für Juli, 2007

Pyroaktion von Roter Stern Belgrad Fans

Pyroaktion von Roter Stern Belgrad Fans beim Spiel gegen Partizan Belgrad (24.02.2007).

Urawa Red Diamond Fans


pyroweb.de | OnlineShop für Feuerwerk und Pyrotechnik

Tivoli Nord Innsbruck Choreo

Zurück in die Zukunft Choreo von Tivoli Nord Innsbruck gegen Sturm Graz (14.07.2007).

Ultras – Legia Warschau

Video von den Fans von Legia Warschau.

Bundesregierung kriminalisiert B.A.F.F.

… die Bundesregierung ließ es sich nicht nehmen, gerade diejenigen, die seit 14 Jahren aktiv gegen Rassismus und Diskriminierung im Fußball vorgehen, zu kriminalisieren. B.A.F.F. fordert von der Bundesregierung umgehend eine Richtigstellung und Entschuldigung.
In der Drucksache 16/5549 antwortet die Bundesregierung auf die Frage, ob denn nach Auffassung der Bundesregierung die häufenden Berichte von Fanvereinigungen wie B.A.F.F, Pro Fans, Netzwerk für Fanrechte und Aktion 3. Welt Saar zuträfen, dass sich polizeiliche Maßnahmen gegen friedliche Fußballfans in den letzten Jahren gehäuft hätten:

Quelle: www.aktive-fans.de

„Den in der Anfrage genannten Vereinigungen sowie weiteren ist u.a. gemeinsam, dass ihre Vorwürfe und daraus abzuleitende Forderungen letztlich auf die Einräumung rechtsfreier Räume für so genannte „Fußballfans“ abzielen.
Vorbilder aus Süd- und Südosteuropa sowie aus Südamerika spielen hier ganz offenbar eine meinungsbildende Rolle. Die ständige Wiederholung derartiger Vorwürfe zielt darauf ab, sowohl das staatliche Gewaltmonopol als auch das Hausrecht der Vereine in der öffentlichen Diskussion in die Defensive zu drängen“

Quelle: Drucksache 16/5548

B.A.F.F. veröffentlichte 2004 das Buch „Die 100 „schönsten“ Schikanen gegen Fußballfans“. Darin zeigen genau recherchierte Artikel auf, dass willkührliches Vorgehen von Polizei und Ordnungskräften gegen Fußballfans zum Alltag der Fans gehören und daher fordert B.A.F.F. Rechtssicherheit statt Rechtsfreiheit.

Polizeigewalt – Lauternfans in Augsburg

Rund zwei Monate nach den Vorfällen beim Zweitligaspiel des 1. FC Kaiserslautern in Augsburg ist ein neues Video aufgetaucht, welches der Redaktion von „Der Betze brennt“ vorliegt. Auf dem 37-sekündigen Film ist deutlich das Vorgehen von Augsburger Ordnern und insbesondere der schwarz gekleideten Polizeieinheit USK gegen FCK-Fans zu sehen.

Unter anderem zeigt das Video den massiven Schlagstockeinsatz der USK-Einheit (ab Minute 0:20), bei dem sogar ein auf dem Boden liegender Fan getreten wurde (Minute 0:31).

Des Weiteren wird die Aussage des Augsburger Polizeidirektors gegenüber dem SWR in Frage gestellt, wonach der Einsatz „notwendig und verhältnismäßig“ gewesen sei, um „das Leben und die Gesundheit“ eines Ordners zu retten, der von Fans niedergerissen und getreten worden sei. Auf dem Video ist deutlich zu erkennen, dass der betreffende Ordner zum Zeitpunkt des Schlagstock-Einsatzes auf einem Fan liegt und diesen offenbar in Gewahrsam nehmen will, ohne dabei selbst getreten zu werden.

Quelle: www.der-betze-brennt.de

pyroweb.de | OnlineShop für Feuerwerk und Pyrotechnik