Archiv für September, 2008

Derby VfB Stuttgart gegen Karlsruher SC

Derby zwischen Stuttgar und dem KSC (21.09.2008)

Rapid Fans in Linz

Rapid Wien Fans auswärts in Linz (30.08.2008)

pyroweb.de | OnlineShop für Feuerwerk und Pyrotechnik

Stellungnahme der Szene-E bezüglich der 31 Stadionverbote anlässlich des Spiels gegen Ulm 1846

Als Allererstes möchten wir anmerken, dass wir mit Verwunderung und Bedauern eine anscheinende Wandlung der Kommunikationswege mit dem SSV Reutlingen feststellen mussten. In der Vergangenheit wurde stets das persönliche Gespräch miteinander gesucht und hierbei eine fast freundschaftliche Ebene erreicht. Da sich dieses nun wohl leider geändert hat, wollen wir uns nun auf die gleiche Art und Weise zu den Vorgängen wärend der letzten Wochen äußern. Die in der Pressemitteilung des Vereins vom 11.09.2008 getätigten Aussagen wollen und können wir nicht so im Raum stehen lassen.

Fakt ist, dass beim Heimspiel gegen Ulm am 15.08.2008 31 Personen von der Polizei teilweise unter fadenscheinigen Begründungen in Gewahrsam genommen wurden.

Sicherlich mag bei diesem Spiel etwas mehr passiert sein, als bei einem normalen Heimspiel des SSV. Hierbei muss allerdings klargestellt werden, dass diese 31 Personen nicht aufgrund der Vorfälle am AOK-Knoten, sondern wegen dem Mitführen angeblicher „Vermummungsgegendstände“ festgenommen wurden. Bei der „Einkesselung“ durch Polizeibeamte vor dem Stadion selbst kam es zu teilweise kuriosen Situationen. Vornehmlich Jugendliche, die in Einzelfällen sogar noch nie vorher ein SSV Spiel besucht hatten, wurden direkt beim Verlassen der Stadtbusse zur Durchsuchung gebeten, eine Familie mit Kinderwagen von einem Beamten in den Kessel gewunken und vorbeilaufende SSV Fans nach Gutdünken ebenfalls zur Kontrolle herangezogen. Normale Gebrauchsgegenstände, wie zum Beispiel Sonnenbrillen und offizielle Fanschals des SSV Reutlingen wurden zu besagten „Vermummungsgegenständen“ deklariert und reichen oftmals schon als Grund aus , um bis 24 Uhr in Gewahrsam genommen zu werden. Wie die Vertreter des SSV bei den, in der Pressemitteilung erwähnten, Vernehmungen selbst feststellen konnte, war das Gros der vorgeladenen Personen noch Minderjährig und hatte bis auf eben die besagten Sonnenbrillen oder Fanschals auch keine anders gearteten „Vermummungsgegenständen“. Des Weiteren wollen wir betonen, dass es sich bei den Festgesetzten nicht um die vermeintlichen Angreifer an der AOK handelt, sondern um einen Teil der über 300 Teilnehmer des Fanmarsches zum Stadion. Die Mehrheit der 31 jetzt mit Stadionverbot belangten Personen sind auch keine Mitglieder der Szene E und gerade deswegen setzen wir uns vehement für die Löute ein, da wir verhindern wollen, dass Jugendliche ohne büse Absichten in Bredouille geraten, da sie sich „zur falschen Zeit, am falschen Ort“ befanden.

Komplette Stellungnahme und Quelle:

SZENE E Reutlingen 2005 am 12.09.2008

Pyroaktion der Maccabi Haifa Fans

Varvari 1987 – FK Budocnost Podgorica

Ultras Düsseldorf Choreo gegen Paderborn

Choreo zum Saisonauftakt von Fortuna Düsseldorf gegen Paderborn (27.07.2008)

pyroweb.de | OnlineShop für Feuerwerk und Pyrotechnik