Rucksackterroristen nach Karlsruhe

Wie manch einer schon im Voraus mitbekommen hat, kam es beim Spiel des Kölner FC in Karlsruhe zu inakzeptablen Auseinandersetzungen mit Ordnern und Polizei. Besagte durchsuchten ohne Erlaubnis und Vereinbarung den Fanbus und stöberten während des Spiels in Rucksäcken und anderen privaten Mitbringseln. Das es überhaupt zu solch einer Unverschämtheit kommen kann ist unglaublich. Als Trotzreaktion und Solidarität mit den Kölner Fans wollen wir nun ein Zeichen setzten gegen dieses inakzeptable Verhalten.
Deshalb rufen wir alle TuS-Fans dazu auf, nach Karlsruhe mit einem Rucksack anzureisen. Es wird ein Spruchband mit der Aufschrift „RUCKSACKTERRORISTEN“ geben und gleichzeitig werden dann alle Rucksäcke hochgehalten oder gewedelt. Wir hoffen auf eine rege Anteilnahme, denn ihr müsst bedenken: ES KANN AUCH EUCH TREFFEN!!!
Oder hättet ihr es gerne, wenn wildfremde Personen in eurer Privatsphäre herumschnüffeln, während Ihr im Stadion steht und das Spiel verfolgt.
Also, setzt ein Zeichen gegen diese Willkür und Repression, so etwas dürfen wir uns nicht gefallen lassen. FUßBALLFANS SIND KEINE VERBRECHER.

Quelle: Inferno Koblenz

pyroweb.de | OnlineShop für Feuerwerk und Pyrotechnik

2 Kommentare zu “Rucksackterroristen nach Karlsruhe”

  1. Matthias Kossowski says:

    Hi ich kann euch nur unterstützen, ich bin VFB Fan, und was die polizei vor 2 jahren geleistet hat passiert wohl nur in karlsruhe. es war ein freundschaftsspiel, und die einzigen wo unruhe reinbrachten waren die ordner und die polizei. ich bin zwar vfb fan aber deswegen nicht komplett gegen den ksc, ich bin selbst ein badenser. das komische ist nur, das überdurchschnittlich viel unruhe in karlsruhe herrscht, es gibt immer ärger mit dynamo, rostock, kaiserslautern, cottbus,vfb… und da sind auch immer nur die gästefäns schuld und nie die karlsruher, komisch oder?

  2. Fussball-Blog Wochenschau KW 15 - Fritten, Fussball & Bier says:

    […] Kurvenblick: Rucksackterroristen nach Karlsruhe Ein weiteres Mal: Fussballfans sind keine Verbrecher! Diesesmal betrifft es die Fans des TuS Koblenz, doch diese wissen wie man sich wehrt! Mit Rucksäcken… […]

Dein Kommentar